Die Stadt Lüdenscheid (ca. 74.000 Einwohner*innen) - Kreisstadt im Märkischen Kreis - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Zentrale GebäudeWirtschaft (ZGW) zwei

Ingenieur*innen der Fachrichtung Architektur / Bauingenieurwesen (Hochbau)

Kennziffer ZGW/168606 und 168607

Es handelt sich um zwei nach Entgeltgruppe 12 TVöD bewertete Vollzeitstellen mit derzeit 39 Wochenstunden für Tarifbeschäftigte. Die Stellen sind unbefristet zu besetzen.

Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 12 TVöD.

Die Stadt Lüdenscheid versteht und beachtet Klimaschutz und Nachhaltigkeit als Grundlage allen kommunalen Handelns in allen Fachbereichen über alle Ebenen hinweg. Aspekte der Klimafolgenanpassung werden bei allen Planungen berücksichtigt und über die energetischen Standards für städtische Liegenschaften umgesetzt.

Die Zentrale GebäudeWirtschaft (ZGW) ist für rd. 150 Immobilien mit differenzierter Nutzung (u.a. Schulen, Kinder-, Jugend-, Sport- sowie Kultur-, Feuerwehr- und Verwaltungseinrichtungen, Wohnen) zuständig. Als Teil des Teams „Projektmanagement / Neubau“ planen und bauen Sie in Zusammenarbeit mit freiberuflichen Architekten und Ingenieuren architektonisch anspruchsvolle und innovative Projekte.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Sie sind für das Projektmanagement, die Planung und die Ausführung von öffentlichen Baumaßnahmen zuständig.
  • Sie führen Bauherrenleistungen aus, insbesondere Qualitäts-, Termin- und Kosten­steuerung sowie Vertrags­management.
  • Sie beauftragen, steuern und begleiten freiberufliche Fachplaner*innen, Berater*innen und Gutachter*innen.
  • Sie bearbeiten eigenverantwortlich die Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung, Abrechnung von Baumaßnahmen über alle Leistungsphasen der HOAI.
  • Sie beraten bei baufachlichen Fragestellungen.

Ihr fachliches Kompetenzprofil:

  • Abgeschlossenes (Fach‑) Hochschul­studium (Dipl.‑Ing. (FH) /​​ Bacherlor) der Fachrichtung Architektur/​​Hochbau oder Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Hochbau.
  • Sie verfügen über einschlägige Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren.

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

  • Sie verfügen über technisches Wissen und fundierte Kenntnisse im Bau- und Vergaberecht sowie der einschlägigen Gesetze, Normen und Richtlinien.
  • Sie verfügen über Organisationstalent, Verhandlungs­geschick und Durchsetzungs­vermögen.
  • Sie handeln und arbeiten eigenverantwortlich, zielorientiert und zuverlässig.
  • Sie verfügen über ein ausgeprägtes Kostenbewusstsein bei der Planung und Realisierung von Bauvorhaben.
  • Sie beherrschen verhandlungssichere Deutschkenntnisse, die der Stufe C2 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens entsprechen.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen.
  • Sie sind im Besitz des Führerscheins der Klasse B und die Bereitschaft, das private Fahrzeug für dienstliche Zwecke einzusetzen. Die Erstattung der Kilometerentschädigung erfolgt nach dem Landesreisekostengesetz.
  • Wünschenswert ist ein Interesse an nachhaltigem und ressourcensparendem Bauen sowie praktische Erfahrung in der Planung umfangreicher und anspruchsvoller Bauaufgaben im öffentlichen Bereich.

Wir bieten:

  • Ein Jahresbruttogehalt von 56.024,56€ bis 82.780,84€
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeit
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz im Herzen der Stadt
  • moderne und ergonomische Büroausstatung mit der Möglichkeit zum Homeoffice
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • betriebliche Kinderbetreuung für Kinder im Alter unter drei Jahren

Weitere Informationen:

Bewerber*innen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Die Stadt Lüdenscheid setzt sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Eine Teilung dieser Stelle wird daher grundsätzlich ermöglicht.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Frau Hein, Tel.: 02351 17-1060.

Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal, in Angelegenheiten der Beschäftigten: Frau Stöcker Tel.: 02351 17-2595

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönli-chen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Daten-schutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link:

https://rathaus-luedenscheid.de/wp-content/uploads/2024/02/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf

So bewerben Sie sich:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 24.05.2024.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung