Die Stadt Lüdenscheid (ca. 74.000 Einwohner) - Kreisstadt im Märkischen Kreis - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt vier

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (m/w/d) für das Bürgeramt

Kennziffer 33/20942/20948/20949/20950

Es handelt sich um vier nach Entgeltgruppe 8 TVöD bewertete Planstellen für Tarifbeschäftigte. Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 8 TVöD.

Eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Wochenstunden ist unbefristet zu besetzen. Nach Rückkehr der Stelleninhaberin erfolgt eine Überprüfung, ob der Einsatz ggf. an anderer Stelle innerhalb der Verwaltung stattfinden wird.

Eine weitere Teilzeitstelle mit derzeit 19,5 Wochenstunden ist unbefristet zu besetzen. Es besteht die Möglichkeit die Wochenstundenzahl der Teilzeitstelle zeitlich befristet aufzustocken.

Zu besetzen ist eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Wochenstunden befristet bis zum 15.10.2023 sowie eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Wochenstunden befristet bis zum 24.07.2023.

Das Bürgeramt ist für Anliegen in den weiter unten genannten Bereichen und letztlich bei allen Fragestellungen von Bürgerinnen und Bürgern die erste Anlaufstelle in der Verwaltung und versteht sich als Servicedienstleister mit besonderer Kundenorientierung. Ausgedehnte Servicezeiten mit zwei Spätsprechtagen sowie der Servicezeit am Samstag zeichnen dies aus. Es ist möglich, dass es in Zukunft zu einer Anpassung des Aufgabenspektrums kommt.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Sie sind für das Meldewesen zuständig, nehmen insbesondere An-, Um- und Abmeldungen vor und führen das Melderegister der Stadt Lüdenscheid.
  • Sie bearbeiten alle Angelegenheiten des Pass- und Ausweiswesens.
  • Sie übernehmen Aufgaben im Steuer- und Gebührenrecht, insbesondere die An-, Um- und Abmeldung der Hundesteuer und Grundsteuerummeldungen.
  • Sie bearbeiten Anträge auf Ausstellungen von Fischereischeinen und Parkausweisen.
  • Sie nehmen Beglaubigungen von Abschriften, Fotokopien und Unterschriften vor.
  • Für Lüdenscheider/innen beantragen Sie Führungszeugnisse beim Bundesamt für Justiz.
  • Darüber hinaus sind Sie für diverse Service-Angebote des Bürgeramtes zuständig.

Ihr fachliches Kompetenzprofil:

Sie verfügen:

  • über eine abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachangestellten oder die erfolgreich abgelegte Prüfung im Verwaltungslehrgang I (ehemals Angestelltenlehrgang I) oder
  • über eine abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum / zur Industriekaufmann / -frau oder
  • über eine abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum / zur Bankkaufmann / -frau oder
  • über eine abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum / zur Kaufmann / -frau für Versicherungen und Finanzen oder
  • über eine abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum / zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten.

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

  • Sie haben Freude an der Arbeit mit ständiger Kundenpräsenz und behalten auch mit erhöhter Anspannung die nötige Ruhe und Konzentration.
  • Sie begegnen den Kundinnen und Kunden des Bürgeramtes freundlich und hilsbereit und gehen auf unterschiedliche Anfragen und Bedürfnisse sachgerecht ein.
  • Sie sind bereit, sich in die vielfältigen Aufgaben des Bürgeramtes einzuarbeiten, um stets kompetent zu sein.
  • Sie haben Freude an einer Arbeit in einem motivierten Team; Kollegialität, Hilfsbereitschaft und gegenseitige Unterstützung sind für Sie selbstverständlich
  • Sie sind bereit, Ihre Arbeitszeiten nach den Servicezeiten und dem Dienstplan des Bürgeramtes auszurichten, inkl. unter Berücksichtigung der Spätsprechzeiten und den Einsätzen an Samstagen.
  • Sie sind in der Lage, die gängigen Anwendungen an einem PC-Arbeitsplatz zu bedienen und darüber hinaus bereit, die für die Tätigkeit im Bürgeramt erforderlichen erweiterten Kenntnisse in speziellen EDV-Verfahren zu erlernen.

Bereits gesammelte Erfahrungen in einem Arbeitsbereich mit umfangreichen Kundenkontakten sind wünschenswert.

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer modern ausgestatteten Kommunalverwaltung
  • Ein gutes Arbeitsklima und teamorientierte Strukturen in einem jungen Team
  • Eine betriebliche Altersvorsorge für tariflich Beschäftigte
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum der Stadt

Weitere Informationen:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Lüdenscheid setzt sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Teilzeitbeschäftigung in den ausgeschriebenen Stellen wird daher grundsätzlich ermöglicht.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Herr Frenz, Tel.: 02351 17-1403.

Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal- Herr Maringer, Tel.: 02351 17-1473

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link:

https://www.luedenscheid.de/buergerservice/formulare/datenschutz/11/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf

So bewerben Sie sich:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräfte Online-Bewerbung bis zum 06.10.2022.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung