Die Stadt Lüdenscheid (ca. 74.000 Einwohner*innen) - Kreisstadt im Märkischen Kreis - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst Jugendamt – Besondere Dienste (51.6) ein*e

Fachberater*in für den Bereich der Kindertagespflege

Kennziffer 51.6/B154155

Es handelt sich um eine nach Entgeltgruppe S12 TVöD bewertete Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden für Tarifbeschäftigte. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2025 zu besetzen.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Sie sind zuständig für die Akquise von Tagespflegepersonen.
  • Sie vermitteln Tagespflegeplätze an Eltern.
  • Sie beraten und begleiten fachlich die Tagespflegestellen im Stadtgebiet (z.B. Eignungsüberprüfung, Erteilung von Pflegeerlaubnissen, Vermittlung von Kindern, Beratung in pädagogischen Fragen, Vermittlung von Informationen über aktuelle Entwicklungen im Tagespflegebereich).
  • Sie sind zuständig für Fort- und Weiterbildungen der Tagespflegepersonen.
  • Sie pflegen individuelle und wiederkehrende Kontakte mit den Tagespflegepersonen und führen regelmäßige Hausbesuche durch.
  • Sie sichern die Qualität im Sachgebiet.
  • Sie erarbeiten Betreuungskonzepte. (z.B. Großtagespflegestellen, Randzeitenmodelle, Kinder mit Behinderung in der Tagespflege, diverse Kooperationsmodelle).
  • Sie sind zuständig für die Praxisbegleitung und Sicherstellung des Schutzauftrages nach § 8a SGB VIII.
  • Sie sind zuständig für die Dokumentation und fachliche Sachbearbeitung sowie für die Erstellung von Statistiken.
  • Sie betreuen und pflegen die Datensätze des Fachverfahrens „Logodata“.

Ihr fachliches Kompetenzprofil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Diplom („FH“) bzw. Bachelor) in der Fachrichtung Soziale Arbeit, Sozialpädagogik , Kindheitspädagogik, Diplom-Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Sonderpädagogik oder Heilpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Diplom („FH“) bzw. Bachelor) in einem vergleichbaren Studiengang mit staatlicher Anerkennung.

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse im Bereich des KiBiz und SGB VIII.
  • Sie verfügen über Erfahrungen im Bereich der Kleinkind-, Früh- und Bildungspädagogik.
  • Sie haben im hohen Maße planerisch-konzeptionelle Fähigkeiten.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen.
  • Sie besitzen eine ausgeprägte Kommunikationskompetenz sowie Team- und Kooperationsfähigkeit.
  • Sie sind belastbar, zuverlässig und zeigen Einsatzbereitschaft.
  • Sie verfügen über eine selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise.
  • Sie besitzen die Bereitschaft zu Tätigkeiten im Innen- und Außendienst sowie die Bereitschaft – der Aufgabenstellung entsprechend – Ihren Dienst auch in den Abendstunden zu leisten, bei Rufbereitschaft auch nachts und am Wochenende.
  • Sie sind im Besitz des Führerscheins der Klasse B und haben die Bereitschaft, das private Fahrzeug für dienstliche Zwecke einzusetzen. Die Erstattung der Fahrtkosten erfolgt nach dem Landesreisekostengesetz.

Berufliche Erfahrung im Bereich der Kindertagesbetreuung ist wünschenswert.

Die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung wird vorausgesetzt.

Wir bieten:

  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeit
  • eine umfassende Einarbeitung und ein Arbeiten in einem motivierten Team
  • die Möglichkeit sich fortzubilden und entsprechend den fachlichen Herausforderungen weiter zu qualifizieren
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements z.B. Gesundheitskurse
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung in der betrieblichen Großtagespflegestelle
  • eine Arbeitsstätte im Herzen der Stadt
  • gute ÖPNV-Anbindung
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage tariflicher Urlaub und Anspruch auf zusätzliche Regenerationstage

Weitere Informationen:

Bewerber*innen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Die Stadt Lüdenscheid setzt sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Eine Teilung dieser Stelle wird daher grundsätzlich ermöglicht.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Herr Malcherek-Schwiderowski, Tel.: 02351 / 17-2431.

Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal, Herr Maringer, Tel.: 02351 / 17-1473.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link:

https://rathaus-luedenscheid.de/wp-content/uploads/2024/02/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf

So bewerben Sie sich:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 23.06.2024.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung