Die Stadt Lüdenscheid (ca. 74.000 Einwohner*innen) - Kreisstadt im Märkischen Kreis - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst Jugendamt - Unterhalt (51.1) ein*e

Sachbearbeiter*in im Bereich Unterhaltsvorschuss

Kennziffer 51.1/120192

Es handelt sich um eine nach der Besoldungsgruppe A 10 LBesO A NRW bzw. nach der Entgeltgruppe 9b TVöD bewertete Stelle mit derzeit 39 - 41 Wochenstunden für Beamt*innen bzw. mit 39 Wochenstunden für Tarifbeschäftigte. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Sie prüfen die Anspruchsvoraussetzungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG), entscheiden demnach über die Anträge und fertigen die Bescheide.
  • Sie entscheiden ebenso über die Aufhebung der Bewilligung und Rückforderung der Leistungen.
  • Sie ermitteln die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse der Unterhaltspflichtigen und berechnen die Höhe möglicher Unterhaltsverpflichtungen für minderjährige Kinder.
  • Sie setzten Unterhaltsansprüche durch und leiten Zwangsvollstreckungsmaßnahmen ein.

Ihr fachliches Kompetenzprofil:

für Beamt*innen:

  • Sie verfügen
    • über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Diplom- bzw. Bachelorstudiengang „Kommunaler Verwaltungsdienst“ oder „Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre“ oder
    • über ein abgeschlossenes Studium im Studiengang „Rechtspflege“.

für Tarifbeschäftigte:

  • Sie verfügen
    • über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Diplom- bzw. Bachelorstudiengang „Kommunaler Verwaltungsdienst“ oder „Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre“ oder
    • über eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten einschließlich erfolgreicher Teilnahme am Verwaltungslehrgang II (früher Angestelltenlehrgang II) oder
    • über die erfolgreiche Teilnahme am Verwaltungslehrgang I (früher Angestelltenlehrgang I) und dem Verwaltungslehrgang II oder
    • über die abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. über die erfolgreiche Teilnahme am Verwaltungslehrgang I und befinden sich derzeit im letzten planmäßigen Jahr des Verwaltungslehrganges II oder
    • über ein abgeschlossenses Studium im Studiengang „Betriebswirtschaftslehre“ oder „Public Management“ oder „Rechtspflege“ oder „Jura“ (1. Staatsexamen) oder
    • über den Abschluss zur/zum „Bankbetriebswirt“ oder „Sparkassenbetriebswirt“.

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

  • Eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise ist für Sie von besonderer Bedeutung.
  • Sie agieren dienstleistungsorientiert mit einer positiven Grundeinstellung im Umgang mit Menschen in schwierigen Lebenslagen.
  • Sie verfügen über Kommunikations- und Konfliktfähigkeiten, sowohl mündlich als auch schriftlich.
  • Sie sind kooperations- und teamfähig sowie belastbar und einsatzfreudig.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen.

Die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung wird vorausgesetzt.

Wünschenswert sind daneben Erfahrungen und Kenntnisse im Unterhaltsrecht sowie mit dem Fachverfahren Logo-Data.

Wir bieten:

  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeit
  • eine Arbeitsstätte im Zentrum der Stadt
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • eine betriebliche Altersvorsorge für tariflich Beschäftigte
  • betriebliche U-3 Kinderbetreuung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Informationen:

Bewerber*innen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Die Stadt Lüdenscheid setzt sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Eine Teilung dieser Stelle wird daher grundsätzlich ermöglicht.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Herr Brombach, Tel.: 02351 17-1340.

Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal,

-       in Angelegenheiten der Beamten/Beamtinnen: Herr Dettenberg, Tel.: 02351 17-1900 oder Herr Eick, Tel.: 02351 17-1590

-       in Angelegenheiten der Beschäftigten: Herr Maringer, Tel.: 02351 17-1473.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link:

https://rathaus-luedenscheid.de/wp-content/uploads/2024/02/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf

So bewerben Sie sich:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 26.05.2024.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung