Die Stadt Lüdenscheid (ca. 74.000 Einwohner) - Kreisstadt im Märkischen Kreis - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst Kulturhaus eine / eine

Meisterin / Meister für Veranstaltungstechnik in der Fachrichtung Bühne/Studio (m/w/d)

Kennziffer 46/23029

Die nach Entgeltgruppe 9a TVöD bewertetet Planstelle ist zum 01.10.2022 unbefristet zu besetzen.

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9a TVöD.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Wochenstunden für Tarifbeschäftigte.

Das im Jahr 1981 eröffnete Kulturhaus bietet mit seiner prägnanten Architektur in idealer Lage im Stadtzentrum Lüdenscheid den großzügigen Rahmen für Theater, Konzerte, Versammlungen, Tagungen, Seminare und gesellschaftliche Ereignisse. Es ist Raum für künstlerische Erlebnisse, lebendige Unterhaltung und erfolgreiche Kommunikation. Als Gastspieltheater geführt, bietet es im technisch professionell ausgestatteten Theater- und Konzertsaal bis zu 626 Personen Platz. Mehrere anmietbare Säle für unterschiedliche Veranstaltungen von 50 bis 200 Personen ergänzen das variable Raumangebot. Pro Spielzeit finden etwa 300 Veranstaltungen in allen künstlerischen Bereichen statt.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  •  Sie sind für die Technische Durchführung von Veranstaltungen im Bereich der Spezialisierung Bühne/Studio durch die mitverantwortliche technische Betreuung der Veranstaltungen zuständig.
  • Sie arbeiten beim Auf- und Abbau der Veranstaltungen - auch in den Bereichen Bestuhlung, Tagungsbedarf, Medientechnik, Licht und Ton mit.
  • Sie erfüllen alle Aufgaben des Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik Fachrichtung Bühne/Studio gemäß § 40 SBauVO NRW.
  • Sie sind für die Einführung und Betreuung der Veranstalter von Fremdveranstaltungen in die Räumlichkeiten des Kulturhauses mitverantwortlich.
  • Sie sind für die Gewährleistung der Sicherheit von Personen, Haus und Technik im Rahmen der Veranstaltungsleitung mitverantwortlich.
  • Sie sind für die Koordination veranstaltungsspezifischer Absprachen in Vertretung des technischen Managements verantwortlich.
  • Sie wirken bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen mit.
  • Sie pflegen und warten sämtliche bühnen-, ton-, licht- und haustechnischer Anlagen und führen Reparaturen in allen Bereichen des Kulturhauses aus.

Ihr fachliches Kompetenzprofil:

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zum Meisterin / Meister für Veranstaltungstechnik in der Fachrichtung Bühne/Studio.

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

  • Sie verfügen über technisches Geschick sowie kreatives Denken.
  • Sie arbeiten selbstständig, ergebnisorientiert und verantwortlich, insbesondere in Bezug auf die Durchführung von Veranstaltungen gemäß aller Vorschriften und Verordnungen.
  • Sie verfügen über eine hohe Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit.
  • Sie haben eine ausgeprägte Service- und Dienstleistungsorientierung.
  • Sie sind zuverlässig bei der Wahrnehmung aller Aufgaben.
  • Sie verfügen über gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten und sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen.

Der Einsatz erfolgt in einer 6-Tage-Woche und ist auch in den Abendstunden oder an Wochenenden sowie an Feiertagen zu verrichten.

Kenntnisse von Abläufen eines Gastspielhauses sind wünschenswert. Zudem wären Kenntnisse in der Gebäude- und Sicherheitstechnik sowie eine mindestens einjährige Berufserfahrung als Meister / Meisterin von Vorteil.

Wir bieten:

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Ein motiviertes und eingespieltes Team
  • Modernste Veranstaltungstechnik
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Weitere Informationen:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Frau Egeling, Tel.: 02351 17-1287.

Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal, Herr Maringer, Tel.: 02351 17-1473.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link:

https://www.luedenscheid.de/buergerservice/formulare/datenschutz/11/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf

So bewerben Sie sich:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 09.10.2022.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung