Die Stadt Lüdenscheid (ca. 71.000 Einwohner) - Kreisstadt im Märkischen Kreis - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst Bauservice eine / einen

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter im Erschließungs- und Straßenbaubeitragsrecht (m/w/d)

Kennziffer 60/22354

Es handelt sich um eine nach Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. A 10 LBesO A NRW bewertete Vollzeitstelle mit derzeit 39 - 41 Wochenstunden für Beamtinnen oder Beamte bzw. mit 39 Wochenstunden für Tarifbeschäftigte. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen efolgt eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 9c TVöD. Die Verleihung eines Amtes nach A 10LBesO A NRW ist bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen möglich.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Sie ermitteln und erheben Beiträge nach dem Baugesetzbuch einschließlich der fachlichen Begleitung in eventuellen Klageverfahren.
  • Sie sind für die Beitragsermittlung nach dem Kommunalabgabengesetz einschließlich der Vorbereitung von Förderanträgen für den Anliegeranteil und ggf. fachlichen Begleitung bei eventuellen Widerspruchs- oder Klageverfahren zuständig.
  • Sie wirken bei der Mitarbeit, Koordination, Kontrolle und ggf. Umsetzung bei bzw. von städtebaulichen Verträgen sowie grünplanerischen Festsetzungen mit.
  • Sie befassen sich mit straßenrechtlichen Widmungen, Einziehungen und Umstufungen.
  • Sie sind für die Fortschreibung und Pflege der Straßenliste zuständig.

Ihr fachliches Kompetenzprofil:

für Beamtinnen/Beamte:

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst) des kommunalen Verwaltungsdienstes (Abschluss Bachelor of Laws (Fachrichtung Kommunaler Verwaltungsdienst), Bachelor of Arts (kommunaler Verwaltungsdienst VBWL) oder Diplom-Verwaltungswirtin bzw. –wirt.

für Tarifbeschäftigte:

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten einschließlich erfolgreicher Teilnahme am Verwaltungslehrgang II (früher Angestelltenlehrgang II) oder
  • Sie verügen über die erfolgreiche Teilnahme am Verwaltungslehrgang I (früher Angestelltenlehrgang I) und dem Verwaltungslehrgang II (früher Angestelltenlehrgang II).

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

  • Sie verfügen über ein selbstsicheres und verbindliches Auftreten sowie Kooperations- und Kommunikationsfähigkeiten und Durchsetzungsvermögen.
  • Sie arbeiten selbständig, eigenverantwortlich und zielorientiert.
  • Sie sind zuverlässig, belastbar und zeigen Einsatzbereitschaft.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen.
  • Sie sind im Besitz eines Führerscheins der Klasse B und haben die Bereitschaft, das private Fahrzeug für dienstliche Zwecke einzusetzen. Die Erstattung der Fahrkosten erfolgt nach dem Landesreisekostengesetz.

Die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung wird vorausgesetzt.

Wir bieten:

  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeit
  • Einen konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz im Zentrum der Stadt
  • Eine betriebliche Altersvorsorge für tariflich Beschäftigte
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gute ÖPNV-Anbindung

Weitere Informationen:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Lüdenscheid setzt sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Eine Teilung dieser Stelle wird daher grundsätzlich ermöglicht.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Herr Rotter, Tel.: 02351 17-1339.

Ihre Fragen - bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation - beantwortet der Fachdienst Personal,

-       in Angelegenheiten der Beamtinnen und Beamten: Herr Eick, Tel.: 02351 17-1590

-       in Angelegenheiten der Beschäftigten: Herr Maringer, Tel.: 02351 17-1473

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link: https://www.luedenscheid.de/buergerservice/formulare/datenschutz/11/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf

So bewerben Sie sich:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 31.03.2023.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung